Die  Dhünntalsperre liegt zwischen Wermelskirchen, Wipperfürth, Kürten und Odenthal und die komplette Umrundung umfasst knapp 37km mit 900HM. 

Nichts für Flachlandtiroler, aber für Oberberger genau das Richtige 🙂

Und vor allem für Naturliebhaber ein Traum!!

Losgezogen an einem Freitag mit 2 Lauffreundinnen bei bestem Wetter. 

Wunderschöne “Waldautobahn” und schöne schattige Plätze (heißt, man kann hier auch im Sommer bei höheren Temperaturen bestens laufen). Was mich ein wenig gestört hat: Von unserem Startplatz aus “Wanderparkplatz Reisegarten Grosse Heide” Odenthal brauchten wir knapp 21 km um überhaupt mal die Talsperre richtig sehen zu können. Ist im Prinzip nichts schlimmes, fand ich persönlich nur schade. Bin aber vielleicht auch verwöhnt von Aggertalsperre und Genkeltalsperre bei denen man permanent am Wasser entlang läuft. 

Ansonsten ist diese Talsperre absolut einen Besuch wert,  sie ist die zweitgrösste Trinkwassertalsperre in ganz Deutschland  und die Wälder rundherum machen das ganze sehr idyllisch. 

Es gibt an dieser Talsperre auch andere Möglichkeiten zu laufen, man muss nicht zwingend die kompletten 37km Runde erlaufen. Es sind auch Rundwege mit weniger Kilometern zu finden. Unter Anderem gibt es hier auch einen netten Biergarten zum Einkehren zwischendrin oder auch nach dem Laufen, man sollte nur die Öffnungszeiten beachten (wir standen nämlich vor verschlossenen Toren und hatten uns so auf ein alkoholfreies Weizen gefreut bei 35 Grad Aussentemperatur 🙂   )

Aber es lohnt sich in jedem Fall (siehe Bilder)

Wenn jemand den Track braucht, kann mich gerne fragen.

Gelaufen wurde diese Runde mit unserem Trailroc270.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Mehr über Cookies erfahren